Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Taxi-Alternative: CleverShuttle im Interview
Was macht CleverShuttle besonders und wie kam es zu der Idee?
Einer der Co-Gründer pendelte beruflich längere Zeit mit dem Zug zwischen Berlin und Frankfurt am Main. Besonders spät am Abend nahm er für die letzte Strecke häufiger ein Taxi. Er stellte schnell fest, dass viele Menschen in den Taxis in die gleiche Richtung fuhren, aber in den meisten Taxis nur ein Fahrgast saß.
Wir haben uns gefragt,...hier weiterlesen

Hinter den Kulissen
Das recycling-fähige Bühnenbild von GD:group war zum 10-jährigen Jubiläum der Awards spektakulär. 40 Techniker, Designer und Kreative von der Veranstaltungstechnik Neumann & Müller sorgten für Licht, Sound und Bühnenshow. 12 Projektoren, 350 LED Scheinwerfer, 30 Lautsprecher – und 70 % Stromeinsparung gegenüber konventioneller Technik. 

Do It Yourself – die spannendsten Ideen 2017
Ob kochen, kompostieren oder werkeln – Selbermachen ist nicht nur wieder Trend, sondern macht auch glücklich. Diese sechs Projekte vom Festival der Kreativität, der Maker Faire 2017, bieten Inspiration. Eins der vorgestellten Projekte stellt in Zusammenarbeit mit unserem Nominierten Fairwindel – die kompostierbare Windel aus erneuerbaren Rohstoffen vor. Mehr lesen bei Newsgreen.
Nachgefragt...
Name: Matthias Killing
Beruf: TV-Moderator: unter anderem für das SAT.1-Frühstücksfernsehen, SAT.1-ran-Sportsendungen und die GreenTec Awards

Hat dich ein Nominierter oder Gewinner der GreenTec Awards besonders beeindruckt?
Mich haben die Macher von Fairwindel mit ihrer Idee einer Einwegwindel, die zu 100% kompostierbar ist beeindruckt. Ich bin selbst junger Vater - wenn ich mir überlege, wie viele Windeln jedes Kind im jungen Leben produziert, bin ich davon überzeugt, dass hier eine Idee auf dem Markt ist, die nachhaltig groß werden kann. 


Welche Innovation würdest du dir für die Zukunft wünschen?
Bezahlbare Elektro-Autos für jedermann. Ich kann immer noch nicht glauben, dass ein hoch technologisches Land wie Deutschland nicht in der Lage ist, Elektroautos samt Lade-Infrastruktur flächendeckend anzubieten. Ich finde wir müssten längst mehr Elektro-, oder Wasserstoff-Autos auf der Straße haben, als herkömmliche Verbrenner-Motoren. Ich wünsche mir sehr, dass die Industrie hier bald umdenkt.

Worauf kannst du im Alltag nicht verzichten?
Total einfach: auf Kaffee. Als Frühstücksfernsehen-Moderator brauche ich den und achte aber zum Beispiel darauf immer fair gehandelten Kaffee zu kaufen - dazu kommt: der schmeckt auch noch besser. 

Twitter
Facebook
LinkedIn
Wen sollten wir als nächstes interviewen?
Welche innovativen Projekte sollten sich bei den GreenTec Awards bewerben?
Schreiben Sie uns einfach! newsletter@greentec-awards.com

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

VKP engineering GmbH
Münzstraße 15
10178 Berlin
Deutschland

030 240 87 82 - 17
newsletter@greentec-awards.com