Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Pressemitteilung: Die Nominierten der Energy Awards 2016 stehen fest

  • Die Shortlist der Energy Awards 2016 steht fest
  • Dirk Ahlborn mit HyperLoop als Energizer des Jahres ernannt  
Berlin, 24. Juni 2016 – Die Energy Awards sind eine Initiative von Handelsblatt und General Electric, die 2013 ins Leben gerufen wurde. Der Preis will Fortschritte und Veränderungen in der Energiebranche aufzeigen und in das Licht der Öffentlichkeit stellen. Neben den fünf Kategorien wird erneut der Sonderpreis Energizer des Jahres verliehen.

Gestern kam in Düsseldorf der Vorstand der Energy Academy zur Jurysitzung zusammen, um über die Nominierten des diesjährigen Wettbewerbs zu entscheiden.

Aus über 180 exzellenten Einreichungen wählte der Vorstand der Energy Academy die jeweils drei Nominierten in den Kategorien Start-up, Industrie, Smart Home, Mobilität sowie Utilities & Stadtwerke. Bewertet wurden unter anderem Innovationsgrad, Anwendbarkeit, belastbare Erfolge und Kompatibilität der Projekte. Relevant waren dabei die folgenden Aspekte: Energiegewinnung, Netze, Übertragung, Steigerung des Wirkungsgrads, Speicherung, Kraftstoffe und dezentrale Lösungen.

Hans-Jürgen Jakobs,
Senior Editor beim Handelsblatt und Co-Chairman der Energy Awards, resümiert: "Die Energiewende ist immer stärker eine Sache der Digitalisierung. Daten sind so wichtig geworden wie ein niedriger Strompreis. Das wird durch die diesjährigen Energy Awards eindrucksvoll belegt."

Die folgenden Projekte sind für die Energy Awards 2016 nominiert:

Kategorie Industrie
  • KraussMaffei Technologies GmbH mit LED-Beleuchtung mit intelligenter Sensorik und Steuerung spart mehr als 80% Stromkosten
  • e3 computing GmbH + T.P.I. Trippe und Partner Ingenieurgesellschaft mbH mit Green IT Cube
  • Covestro Deutschland AG mit STRUCTese@Covestro
Kategorie Mobilität
  • Cleverciti Systems GmbH mit Parksuchverkehr und Co2 reduzieren – neue Technologien machen es möglich!
  • Schenker Deutschland AG mit iHub - IT-Plattform für das Management von teils diesel-, teils elektrisch betriebenen LKW-Flotten
  • DriveNow GmbH & Co. KG mit DriveNow – moderne, nachhaltige Mobilität für urbane Räume
Kategorie Utilities & Stadtwerke
  • Stadtwerke Burg GmbH mit SonnenBurg – Sonnenstrom für Mieter
  • Stadtwerke München GmbH mit "Ausbauoffensive Erneuerbare Energien der Stadtwerke München GmbH (SWM): Ökostrom und Ökowärme"
  • STWB Stadtwerke Bamberg GmbH mit Intelligenter Energiekreislauf: Vom Trinkwasserschutz zur Wärme für Europas erstes Öko-Schwimmbad
Kategorie Start-up
  • Africa GreenTec GmbH & Co. KG mit Mobile Solarcontainer für Afrika
  • ComfyLight GmbH mit ComfyLight – das lernende Licht, das auf Dein Zuhause aufpasst
  • Coolar UG (haftungsbeschränkt) in Gründung mit Coolar - Kühlschränke ohne Strom
Kategorie Smart Home
  • Betterspace GmbH mit better.hotel – die intelligente Heizkörpersteuerung für Hotels von Betterspace
  • FENECON GmbH & Co. KG mit FENECON Energiepartner-Modell
  • DIGIMONDO GmbH mit DIGIMONDO – Kommunikationsnetze für das Internet der Dinge
Im nächsten Schritt wählen die über 200 Mitglieder der Energy Academy die finalen Gewinner. Diese werden auf der Preisverleihung am 29. September 2016 im Museum für Kommunikation in Berlin verkündet und prämiert.  

"Mit der Auszeichnung von Dirk Ahlborn als 'Energizer of the Year' würdigt die Energy Academy dieses Jahr eine Vision und ein Versprechen: der Hyperloop verspricht Reisegeschwindigkeiten jenseits der 1.000 Stundenkilometer – und das zu konkurrenzfähigen Transportkosten und mit einzigartiger Technologie. Die Realisierung dieser Vision würde den Personen- und Warentransport revolutionieren", sagt Carlos Härtel, CEO GE Germany & Austria und Chairman der Energy Awards.

Folgende Vorstandsmitglieder der Energy Academy bilden die Jury: Dr.-Ing. Carlos Härtel (GE Germany & Austria, Chairman der Energy Awards), Hans-Jürgen Jakobs (Handelsblatt, Co-Chairman der Energy Awards), Prof. Dr. Marc Oliver Bettzüge (EWI), Josef Brunner (Relayr), Prof. Dr. Alfred Gossner (Fraunhofer-Gesellschaft), Dr. Olaf Heil (Hitachi Europe), Uli Huener (EnBW), Jens Raschke (BearingPoint), Katherina Reiche (VKU), Michael Salcher (KPMG), Stephanie Schoss (SUSI Partners) und Benedikt Schröder (Aquakin).

Zu den Partnern der Energy Awards zählen neben Mitinitiator General Electric (GE) KPMG, BearingPoint, N-TV und Energate.

Über das Handelsblatt
Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Im Tageszeitungsvergleich zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung bei Entscheidern der ersten und zweiten Führungsebene zur unverzichtbaren Lektüre. Laut "Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung" (LAE) 2015 erreicht das Handelsblatt mehr als 290.000 Entscheider börsentäglich. Handelsblatt Online erreicht monatlich bis zu 22 Millionen Visits und rund 100 Millionen Page Impressions. Damit ist Handelsblatt Online das führende Wirtschaftsportal in Deutschland und wurde 2014 zum dritten Mal in Folge von den Lesern zur beliebtesten Website des Jahres gewählt. www.handelsblatt.com

Über GE
GE ist das führende digitale Industrieunternehmen. GE verändert die Industrie durch softwarebasierte Technologien und Lösungen, die vernetzt, reaktionsschnell und vorausschauend sind. Der Wissensschatz von GE ist global und lebt vom ständigen Austausch durch den "GE Store", in dem alle Geschäftsbereiche ihre Technologien, Strukturen und ihr Wissen weitergeben und auf dieselben Ressourcen zugreifen können. Jede Erfindung treibt Innovationen und Anwendungsmöglichkeiten in unseren Industriezweigen voran. GE spricht die Sprache der Industrie: Mit seinen Mitarbeitern, Services, Technologien und Ressourcen liefert GE bessere Ergebnisse für seine Kunden.
Weitere Informationen finden Sie auf www.ge.com/de.

Über VKP
Seit 2015 zeichnet das Beratungsunternehmen VKPartner als Projektbüro für die Umsetzung der Energy Awards verantwortlich. VKPartner leistet Förderberatung, erstellt Studien und Gutachten, berät in Sachen Business Development sowie Marketing, PR und Events. Im Fokus stehen die Zukunftsthemen des 21. Jahrhunderts wie erneuerbare Energien, energieeffiziente Antriebe und Umwelttechnologien. Zu den Kunden von VKPartner zählen unter anderem die Bundesregierung, das Fraunhofer-Institut und die Messe München. www.vkpartner.de

Mehr Informationen unter energyawards.handelsblatt.com

Pressekontakt
Julia Busch

PR & Kommunikation VKPartner
Münzstraße 15  |  10178 Berlin | Germany
T +49 30 240 87 82 - 20 | F +49 30 240 87 82 – 12
busch@vkpartner.de
Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

VKP engineering GmbH
Projektleitung: Andrea Wunderlich
Münzstraße 15
10178 Berlin
Deutschland

030 240 87 82 - 16
info@energyawards.de